NEXT

8.-23.10.2022

Einladung-Reflecting2.jpg

IRGENDWO IN DEN BERGEN: REFLECTING PAINTING

                             – Ausstellung, Talks und Performances –

 

Malerei – was ist das? Sie ist unendlich flexibel, wandelbar, authentisch, demokratisch; es geling ihr, inhaltlich zu provozieren und gleichzeitig den künstlerischen und gesellschaftlichen Diskurs um und über die Kunst am Leben zu halten. Immer wieder für tot erklärt, ist die Malerei das prädominante Medium in der Kunst, das nicht zu verschwinden scheint und immer wieder zu lebhaften und kontroversen Diskussionen über seine Existenzberechtigung führt. 

Diese Ausstellung will einerseits die Malerei als Medium per definitionem beleuchten, sie aber auch in unterschiedlichen Positionen und verschiedenen Medien konzeptualisieren.

Die Künstler Geoffrey de Beer, Mariejon de Jong-Buijs, Kaspar Dejong, Beate Frommelt, Gianin Conrad, Inka ter Haar und Stijn Stevens bewegen isch medial von der Zeichnung über die Performance bis hin zum Objekt, ohne das Experimentierfeld Malerei aus den Augen zu verlieren. Kuratiert wird von Dr. Isabel Balzer, die ebenfalls die Talks moderiert. 

 

Der Luzerner Künstler Stephan Wittmer präsentiert sein neues Buch "TIN CAN". 

Musikalisch experimentierfreudig sind Domenico Fraraccio und Quirina Lechmann, die elektronische und analoge Töne mischen.

VERNISSAGE: Samstag | 8.10.22 | 14-20 Uhr

PERFORMANCE: Sonntag | 9.10.22 | 14+16 Uhr

FINISSAGE: Sonntag | 23.10.22 | 16-20 Uhr

Bar/Lounge - Samstag & Sonntag (Kollekte)

Öffnungszeiten Ausstellung: Samstag/Sonntag | jeweils 13-16 Uhr
Screenshot 2022-09-19 at 14.20.27.png

13.-16.10.2022
Scala @ Athen